The story behind

Warum wir Kimōri gegründet haben

Weniger Stress im Alltag – wer wünscht sich das nicht? Gefühlt dreht sich die Welt immer schneller. Ein voller Terminkalender ist bei vielen Programm. Ob in der Schule, Uni oder im Job, überall herrscht Leistungs- und Zeitdruck. Da wundert es nicht, dass es nur die Wenigsten schaffen, in den eigenen vier Wänden bewusst abzuschalten und sich Zeit für sich zu nehmen.

So ging es auch uns. Und deshalb haben wir, Julika und Martin, zwei lebensfrohe Kreativ-Köpfe aus Frankfurt, im Frühjahr 2020 Kimōri gegründet.
"Gönn' dir mal eine Auszeit und genieß' das Leben, denn dafür ist das Leben da!"

Julika Hub, Founder Kimōri
Als Gründer von Kimōri haben wir viele Gemeinsamkeiten. Wir sind von Grund auf Optimisten, die das Leben lieben und genießen. Und das, obwohl jeder von uns auch schon schwere Zeiten erleben musste.

Als wir uns kennenlernten, sprachen wir viel über das Leben, unsere Träume und Pläne und Dinge, die notwenig sind, um glücklich und zufrieden zu sein, wie beispielsweise Gesundheit, Sicherheit und Gemeinschaft. Uns wurde klar, dass man diese – eigentlich recht simplen – Dinge viel zu oft vergisst. In der Hektik des Alltags bleibt dafür schlichtweg keine Zeit. Erst dann, wenn wir diese Dinge nicht mehr haben, wird uns bewusst, wie wichtig sie waren.

Gerade im Zeitalter sozialer Netzwerke, in dem wir einem ständigen Vergleich und Leistungsdruck ausgesetzt sind, ist es besonders wichtig, sich Zeit für sich zu nehmen und zu realisieren, wie schön das Leben sein kann. Aus dieser Erkenntnis heraus haben wir Kimōri ins Leben gerufen. Angelehnt an die schönsten japanischen Philosophien wollen wir Menschen dabei helfen, mehr auf sich acht zu geben und das Leben zu schätzen und vor allem zu genießen.

Viele Probleme relativieren sich, wenn man sich vor Augen führt, worauf es im Leben wirklich ankommt: Zufriedenheit und Gesundheit.
#happiness
#slowdown
#selfcare